feed_brucedertodundich2

Heute gibt es super Nachrichten.

Ich hatte ja schon häufiger was mit Benedict Wells gemacht. Nach einem Abend mit ihm geht man mindestens 2-3 Tage ganz warm und froh durch Welt und fühlt sich aufgefüllt und gut. Die Tage mit Benedict sind zum Beispiel so wundervoll, dass man immer vergisst ein Foto zu machen. Das passiert ja nun wirklich an den besten Abenden. Wissen alle.

Da haben meine Krankenkasse und ich gedacht, dass wir das häufiger machen müssen:
«Bruce, der Tod und wir.«
Ein Lesungskonzert mit Thees Uhlmann, Benedict Wells & dem Danke für die Angst – Trio

Offiziell heisst das dann:
“‘Musik’, schrieb der Musiker und Autor Thees Uhlmann in seinem Roman “Sophia, der Tod und ich”, ‘ist das Telefon Gottes, mit dem er uns anruft, um zu sagen, dass er an uns denkt.’ Für Benedict Wells (“Becks letzter Sommer”, “Hard Land”) ist Musik Inspiration für sein Schreiben – für jeden seiner Romane erstellt er eine passende Playlist. Die beiden Autoren-Kollegen werden für Harbour Front Sounds einen Abend voller Musik und Literatur auf der Bühne des Großen Saales gestalten.”

Inoffiziell bedeutet das folgendes: Wir holen Benedict Wells Fargo am 11.09 in ZÜRICH ab, lesen abends dann im Bogen F! Legendärer Laden! Am 12.09 fahren wir nach Bochum in die Christuskirche, weil es da schön ist.

Und am 13.09 machen wir das gleiche noch mal während des Harbour Front Festivals in der Elbphilharmobißchen äh… Elbphilharmonie! Ich Dummkopf!

Der Vorverkauf startet am 08.06.!

Junge, da freue ich mich richtig drauf. Das wird was. Das wird eh ein geiler Sommer.
Glaubt, Euer Thees,
Euer Sparschäler Gottes!

—————

BRUCE, DER TOD UND WIR
Ein Lesungskonzert mit Thees Uhlmann, Benedict Wells & dem Danke für die Angst-Trio
VVK ab 08.06.22

11.09. CH – Zürich, Bogen F
12.09. Bochum, Christuskirche
13.09. Hamburg, Harbour Front Sounds @ Elbphilharmonie

—————

Foto Benedict Wells: © Roger Eberhard