Fest van Cleef 2010 - Die Bands

Kettcar

Die Band als bester Freund, als steter Begleiter, als verlässlicher Im-Leben-Mitgeher. All das, und noch viel mehr, sind Kettcar.
Unprätentiös bis das Hirn platzt, schlau bis das Buch durchgelesen ist, und immer unterhaltsam in dem, was sie am Besten können: Songs schreiben und Zeilen formulieren.
Sie bringen das ganze Programm: Im Taxi weinen, Graceland, Deiche und Landungsbrücken raus (immer wieder gerne zitiert, aufgrund meiner absurden Dummheit: Marcus, wie heißt der Song nochmal: Landungsbrücken raus oder An den Landungsbrücken raus? - Thees, zum allerletzten Mal: LANDUNGSBRÜCKEN RAUS, so wie NAZIS RAUS, kannst du dir das merken?!).

Außerdem gilt es, beim Fest van Cleef den neuen Trommler Fieten
(was ist das eigentlich für ein Name?) zu begrüßen.

www.myspace.com/kettcar
www.kettcar.net

Thees Uhlmann & Freunde

Thees Uhlmann - der Name klingt doch, als hätten wir seine Soloplatten bereits im Schrank stehen und alte Konzerttickets am Kühlschrank kleben. Das Beste daran ist: Es geht gerade erst los! Und zwar mit der Weltpremiere der neuen Songs auf der Bühne des Fest van Cleef 2010, bevor uns nächstes Jahr das Solodebüt erwartet!

Es gibt Musiker, die zwar in großen Bands spielen, bei denen man sich das Hinzufügen von of 'Insert-Band-here' fame aber getrost sparen kann. Verstehste? "Freddie Mercury of Queen fame". Klingt doch bescheuert!
Meist sind das Musiker, die diese Bands geprägt haben und prägen. Der Handschrift ihrer Band die Schnörkel an den richtigen Stellen verpasst haben und verpassen.

www.myspace.com/theesuhlmann
www.tomte.de

Gisbert zu Knyphausen (solo)

Angst: Das erste Gefühl, das mich beschleicht, wenn ich an Gisbert denke. Ich hatte seine erste Platte bestimmt 2 Jahre ungehört auf meinem mp3-Player liegen, bevor ich mich traute, es das erste Mal zu hören. Ich hatte Angst vor Relevanz (künstlerisch für Konkurrenz - hahaha).
Und... Ich hatte Recht. Die Frage Bin ich besser im Bett als dein Ex-Freund? ist im Vergleich dazu etwa zu gewichtig wie Wo finde ich in Ihrem Markendiscounter die
H-Milch?

Lieder wie Neues Jahr oder Dreh dich nicht um katapultieren sich aus dem scheinbaren Nichts in die Spitze der absoluten Schönheits- und Wahrhaftigkeitscharts des Landes. Top 5, Homie!
Er spielt bei diesem Festival alleine - und manche munkeln, dass er gerade dann
die Essenz von seinem Schaffen ist. Gisbert, wenn du ne Munni brauchst... ich habe eine. Sogar mit Halter!

www.myspace.com/gisbertzuknyphausen
www.gisbertzuknyphausen.de

An Horse

Sleater Kinney? Team Dresch? Anyone? Back to the 90s und das mit einem Bang!
Sie sind von Dirk von Lowtzow auf dem Deichbrand Festival im malerischen Cuxhaven mit Wohlgefallen geadelt worden: Unsere besten australischen Freunde AN HORSE.
Nach ihrem Deutschland-Ausflug zum Sonnenrot, MELT! und Deichbrand, schauen sie auf ihrer Reise um die Welt zum Jahresende nochmal bei uns vorbei.

Ich mache mir nur etwas Sorgen, ob sie mit unserer brandgefährlichen Mischung aus empathischer Euphorie und altruistischer schlechter Laune auf alles und jeden umgehen können? Ach egal, wenn nicht, dann tragen wir sie einfach auf unseren Schultern durch die Hallen. Und einfach noch mal, weil es mir wichtig ist: Einmal mit denen abgehangen... Das sind die nettesten Menschen, die erzählen die bes-
ten Geschichten. Die perfekte Mischung aus AC/DC, White Stripes & Suzanne Vega!

www.myspace.com/anhorse
www.anhorse.com

Nils Koppruch

Musiker sind Künstler, klar. Aber Nils Koppruch ist halt ein echter Künstler. Nicht nur, weil er als SAM. auch Bilder malt, sondern auch weil dieser Mann seine Musik in der Hand hat. Hier ist jemand mit Erfahrung am Werk, der einen Song schreibt, weil er geschrieben werden muss. Jemand, der ein Instrument in einem Song verwendet, wenn das Stück danach verlangt.

Wie schon zu Zeiten von FINK klingen seine Lieder eher amerikanisch als deutsch, denn die Geschichten, die hier erzählt werden, schreien nach einem undeutschen Klanggewand. Nils Koppruch ist einer der größten Texter unseres Landes. Ein Könner, ein Künstler.

www.myspace.com/nilskoppruch
www.nilskoppruch.de

Young Rebel Set

Die perfekte Mischung aus Napalm Death und Leonard Cohen? Das Beste aus den Welten Pogues und Thin Lizzy? Eine Mischung aus Hauskatze und Pitbull! Ein Schnellkochtopf (Young kids, damit haben unsere Eltern in den 80ern viiiel Zeit gespart), in dem Mandoline, Mundharmonika, Gitarren, Klaviere, rauhe Stimmen und die besten Rocktexte around so lange heiß gekocht wurden, bis die Gummidichtung geplatzt ist: Young Rebel Set aus Stockton on Tees.

Die Band der Stunde? Darf ich das zum ersten Mal schreiben in meinem Leben!?
Es würde mir so Spaß bringen! Seeed plays Mumford & Sons on a Johnny Cash Remembrance Eve... Was freuen wir uns auf die finest boys aus UK!

www.myspace.com/youngrebelset
www.youngrebelset.co.uk

Tim Neuhaus

Ja, ich gebe es zu: Das habe ich verbrochen. Mit Niko Potthof entdeckt im Vorprogramm von Sometree und danach sabbel sabbel sabbel. Tim, du musst das mit uns machen. Das wird eine Reise ins Land der Träume, Reiseleiter ist Slash und den Bus fährt der Bassist von Sigur Rós. (Ok, das sind Versprechen wie in den 70ern, aber funktioniert nach wie vor!)
Tim Neuhaus. In meinen Augen ist das, wie das M wieder in die Musik bringen. Durch Können zur Kunst. Durch Handwerk zur Schönheit! Das können nur die Wenigsten von sich behaupten. Auf allen Konzerten, die ich von Tim gesehen habe, waren die Leute gebannt, sie waren begeistert und sie haben gesungen mit ihm und der Band.
Beim Reeperbahn Festival waren sie zu dritt - und es gab trotzdem 4-stimmigen Gesang!

Diese vielen Hits, diese ganzen schönen Lieder! Kennt ihr alle nicht, obwohl sie im Netz herumschwirren wie ungeküsste Prinzessinnen? Ihr habt ja noch ein paar Tage Zeit...

www.myspace.com/timneuhaus

beat! beat! beat!

Die britischste Indie-Band Deutschlands zu Gast beim Fest van Cleef! Der englische NME hat sie auch schon entdeckt und kurzer Hand zu "Germany's next answer to Foals" ernannt. Nicht schlecht für eine Band aus Viersen, die gerade erst ihren Weg in die Weiten des Musikkosmos antritt! A propos Kosmos: beat! beat! beat! haben ihr Debütalbum "Lightmares" im Gepäck, das nicht nur himmlisch klingt, sondern auch noch davon handelt: Sänger Joshua hat sich "während des Schreibens andauernd Weltraum-Reportagen reingezogen" und so ist die Platte unterbewusst zum Konzeptalbum geworden.
1978 flogt mit Sigmund Jähn übrigens der erste Deutsche ins All. Was hat das mit dieser Band zu tun? Nichts. Oder? Naja. Zusammengerechnet ist die Band 78 Jahre alt. Guten Flug!

www.myspace.com/beatbeatbeatband

zurück zur Festivalstartseite.