Neuigkeiten aus dem Grand Hotel van Cleef

Thees Uhlmann in der SPIEGEL Bestsellerliste


Die großen Thees Uhlmann-Festwochen goen immer noch strong und es ist kein Ende in Sicht. Nachdem "Junkies und Scientologen" in der ersten Woche auf Platz #2 der deutschen Charts einstieg (und sich bis heute tapfer in den Top50 hält), und auch in den Vinylcharts für den September auf der #2 landete, erschien letzte Woche Thees neues Buch. "Die Toten Hosen" von Thees Uhlmann ist heute auf Platz #8 der SPIEGEL Bestsellerliste für Sachbücher eingestiegen. Wie genial! Danke an Kiepenheuer & Wietsch und alle geilen Leute für das Ackern!

Die gesamte KiWi Musikbbliothek im Shop

Lesungen 2020

Außerdem sind die ersten Lesungen ausverkauft: für die Toten Hosen-Lesungen 2020 in Köln und Düsseldorf sind bereits alle Karten vergriffen. Auch in einigen anderen Städten wird es bereits eng.

Tickets für die Lesungen 2020

Thees Uhlmann & Band auf Tour

Doch bevor gelesen wird, machen wir natürlich im Kerngeschäft weiter. Die große Thees Uhlmann & Band Tour steht vor der Tür: den gesamten Dezember über wird geballert, und da wird sich Mühe bei gegeben.
Wer noch nach Dortmund kommen will sollte sich SEHR beeilen, denn wir haben keine 20 Karten mehr.

Tickets für Thees Uhlmann & Band

Thees Uhlmann & Band– Live 2019
präsentiert von VISIONS, MINT, taz, 11Freunde & DIFFUS

  • 04.12. Dresden, Alter Schlachthof
  • 05.12. Leipzig, Werk 2
  • 06.12. A-Wien, Gasometer
  • 07.12. München, Tonhalle
  • 08.12. Saarbrücken, Garage
  • 10.12. Erlangen, Heinrich Lades Halle
  • 11.12. Dortmund, FZW
  • 12.12. Wiesbaden, Schlachthof
  • 13.12. Stuttgart, LKA Longhorn
  • 14.12. Berlin, Columbiahalle
  • 16.12. Hannover, Capitol
  • 17.12. Hamburg, Große Freiheit 36
  • 18.12. Hamburg, Große Freiheit 36
  • 19.12. Bielefeld, Lokschuppen
  • 20.12. Bremen, Pier 2
  • 21.12. Köln, Palladium

Lesetour 2020:

  • 08.01. Osnabrück, Rosenhof
  • 09.01. Bremen, Modernes
  • 10.01. Köln, Gloria
  • 11.01. Berlin, Astra
  • 12.01. Dresden, Schauburg
  • 13.01. Düsseldorf, Savoy
  • 14.01. Hamburg, Laeiszhalle
  • 15.01. Hannover, Pavillon
  • 16.01. Stuttgart, Im Wizemann
  • 17.01. München Muffathalle
  • 18.01. Erfurt, Buchhandlung Peterknecht
  • 19.01. Leipzig, Werk 2
  • 20.01. Wiesbaden, Schlachthof
  • 15.04. A-Linz, Posthof
  • 16.04. A-Wien, Rabenhof Theater
  • 17.04. A-Graz, Literaturhaus
  • 18.04. A-Dornbirn, Spielboden
  • 20.04. CH-Langenthal, Old Capitol
  • 21.04. CH-Zürich, Kosmos
  • 22.04. CH-Thun, Cafe Mokka

Thees Solo:

  • 31.10. Heiligenhafen, Beachmotel

"Thees Uhlmann über Die Toten Hosen"

"EH EH, heute ist MEIN Tag, ALLES auf LIEBES UHLMANN!"

Das habe ich mir einfach mal gegönnt.
Gerne erinnere ich mich an den letzten warmen Nachmittag, als wir abends zum Saisonabschluß-Konzert der Toten Hosen in Düsseldorf wollten, als Rainer Ott, ich und Foto Ingo Pertramer bei Tim Wermeling im Garten saßen und Fotoingo sehnsüchtig in Garten wienerisch schmachend sagte: "Ich hoffe, sie spielen auch 'Wann kommt Alex'!"

Das war einer der besten Sachen in 2018. Und 2018 war nicht gerade geil. Das muss man auch mal sagen.

Anruf im Sommer vom Verlag Kiepenheuer & Witsch: "Wir machen eine Reihe in der Autorinnen über ihre Lieblingskünstler schreiben! Schreibst Du über Bruce Springsteen?" Das war eine rhetorische Frage, die ich als ersten Mensch auf der Welt mit: "Nö. Kein Bock!" beantwortete.

Voraus ging folgende Geschichte: Ich las die Springsteen Biographie ein und wir waren mächtig stolz dafür. (Wer versteht die DTH Anspielung? Lasst mir ein Like in den Kommies.)

Wir bekamen irgendwie eine Mailadresse raus vom Springsteen-Management und schrieben ihnen auf englisch eine E-Mail die auf deutsch ungefähr so sich angehört haben muss:

"Ödi, lieber Herr Springsteen und Mgmt. Hier ist Thees Uhlmann und ich bin ein großer Fan und auch Sänger und weil manche mich den 'Springsteen von Nord Nord Niedersachsen' nennen, wurden wir gefragt, ob ich nicht ihre Biographie einlesen möchte. Das finden wir geil und sind mächtig stolz. Wir haben auch ein kleines Label und wenn ihr irgendwie Hilfe bei der Promo braucht, sagt gerne bescheid! Machen wir gerne, wir sind Punks. Die Konzerte in Rom, Leipzig und 2x Berlin waren der Hammer! Love, Dein Uhlo!"

Ganz normal! Fanden wir. Finden wir auch noch immer. Die aber nicht. Die haben über Nacht ihren Anwaltsapparat hochgezogen und sich bei Heyne Hardcore gemeldet, was für Freaks aus Hamburg das Buch schon kennen würden und wie die dazu kämen sie mit E-Mails zu belästigen.

Das finden wir nicht cool. Und da sagen wir dann als strukturelle Punks: "Nein, den machen wir nicht noch berühmter!"

Da muss der sich erstmal entschuldigen beim mächtigen GHvC und auch dafür, dass er vor 3 Jahren bei der Buchmesse in Frankfurt meinte: "Macht euch keine Sorgen. Trump wird nicht gewählt." Da haben wir uns so gefreut und wurden dann bitter enttäuscht.Mach dir keinen Kopf Bruce. Wir lieben dich noch immer. Nicht, dass du nachts nicht schlafen kannst.

Und dann meinte Kiwi: "Ja, dann schreib doch über Die Toten Hosen" - und da dachte ich: "Oh!"

"Da ist doch beschreibbares Fleisch an den Knochen der Kultur!" hab ich mir gedacht, ganz normal.

Dann habe ich noch der Band geschrieben und meinte: "Leute, ich hab ein Angebot ein Buch über euch zu schreiben. Ich muss das nicht machen. Ich weiß auch, dass es schon Bücher über euch gibt. (Zum Beispiel das tolle Buch von Philipp Oehmke). Aber ich hätte irgendwie Bock, den ganzen Kram von mir mal aufzuschreiben. Ich MUSS das aber auch nicht!"

Nur wenige Tage später von Campino ein Anruf: "Thees, hier Campi! Wir sitzen hier gerade noch zusammen und wegen dem Buch. Also... wenn das Buch so wird, wie die E-Mails, die du Freitagsabends ab halb 11 aus deiner Küche an uns schreibst...( im Hintergrund das erste Gelächter...) DANN FREUEN WIR UNS ALLE SEHR AUF DAS BUCH!" im Hintergrund: Gegröhle.

Ich habe das als "JA!" gewertet und das habe ich dann auch gemacht.

Herausgekommen ist einfach ein kleines 180-Seiten Buch in dem alles steht, was ich wegen und durch und mit den Toten Hosen gelebt und erlebt habe.

Schön viel meine Mutter ist drin, schön viel meine Freunde, vielleicht etwas viel ich, aber so ist das nun mal, etwas Betrachtungen, und ganz, ganz viel Tote Hosen.

Denn was ich schön finde: sie haben Deutschland durchdrungen. Denn in fast allem ist irgendwo eine kleine Toten-Hosen-Haftigkeit der Dinge. Und ich glaube, dass das nicht das schlechteste ist.

Ich möchte explizit Sophie Passmann (über Frank Ocean), Anja Rützel (über Take That) und Tino Hahnekamp (über Nick Cave) grüßen, die mit mir diese Reihe "Musikbibliothek" gestartet haben und ich bin sehr stolz mit ihnen in einer Reihe stehen zu dürfen. Eh, Passmann, demnächst mal wieder Schultheiss an der Pankstrasse? Ich hab epischen Bock.

Ich hoffe, dass das Buch euch gefällt. Ich bin stolz das geschrieben haben zu dürfen.
Ab heute gibts die überall.

Und deshalb möchte ich auch diesen Text beenden mit dem das Buch aufhört: "Manchmal kann ich gar nicht glauben, dass ich lebe."

Viele Grüße, euer Thees

THEES UHLMANN über DIE TOTEN HOSEN ist ab heute in jedem Buchhandel erhältlich. 2020 geht Thees Uhlmann auf große Lesetour zum Buch.

Alle Bücher der KiWi Musikbibliothek:
http://bit.ly/KiWiMusikbibliothek
Das Hörbuch ab dem 29.11.: http://bit.ly/TUDTHHörbuch
Tickets Lesetour 2020: http://bit.ly/TheesDTH2020

"Junkies und Scientologen" ist da


Einen schönen Gruß aus Rostock - Ist das schon alles wieder geil!

Letzte Woche feierten wir mit vielen von euch die Veröffentlichung von "JUNKIES UND SCIENTOLOGEN", und der Spaß dabei war so groß, dass der Schmerz davon am nächsten Tag ganz einfach wegzustecken war.

Wir sagen das mal so allgemeingültig: VIELEN DANK AN ALLE für diese ganze letzte Woche, egal in welcher Position. Das hat so Bock gemacht!

Was heißt hier "hat", tut es ja immer noch, wir sind ja noch sowas von mitten drin.

Erstmal, sorry dafür, eine nochmalige Verkaufsdurchsage: unter allen J&S Bestellungen im GHvC-Shop, also egal ob Box, LP oder CD, haben wir drei Goldene Tickets versteckt. Man mags kaum glauben: aber bisher hat sich noch NIEMAND mit einem Ticket gemeldet. Dabei gibt es folgende, geile Preise zu gewinnen:

  • Ein gemeinsames Abendessen mit Thees Uhlmann, Simon Frontzek, Rudi Maier und Rainer G. Ott
  • Ein Wohnzimmerkonzert von Thees Uhlmann
  • Eine Einladung zum Tourabschlusskonzert am 21.12. in Köln

Also, die Chancen stehen gar nicht soooo schlecht. Teilnehmen geht per Bestellung hier: bit.ly/TheesUhlmann3


"Junkies und Scientologen" (Lyric Video)
https://youtu.be/pqT_br2s9Gc

Album: https://orcd.co/junkiesundscientologen
Single: https://orcd.co/theesuhlmannsingles
Tickets: http://bit.ly/TUB2019

Das steckt in der Box

Am Sonntag haben wir die ganzen Widmungen auf Boxen, LPs und CDs gemacht - eine unglaubliche Menge - aber wir haben es geschafft und der Künstler wurde NICHT mit Handgelenk-Muskel-Schwellung ins Krankenhaus eingewiesen.

Währenddessen hatten wir gar keine Zeit, selbst in eine Box reinzugucken - deshalb haben wir die allererste Box an unseren langjährigen Wegbegleiter, Fan und Freund Uwe ausgeliefert.
Danke Uwe! 

Unboxing mit Uwe

Ich bin der Fahrer, der die Frauen nach Hip-Hop Videodrehs nach Hause fährt

Nächste Woche hat das Warten endlich ein Ende - "Junkies und Scientologen", das dritte Solo-Album von Thees Uhlmann erblickt das Licht der Welt. 

Mit "Ich bin der Fahrer, der die Frauen nach HipHop Videodrehs nach Hause fährt" ist nun nicht nur der Thees Uhlmann Song mit dem bisher längsten Titel erschienen (wir haben gezählt), sondern auch der letzte Vorbote zum Album. 

Wie es zu so einem Song kommt? So: 

"Ich weiß es wirklich noch ganz genau, wie ich am Tag nach dem ich mit Jessi bei Emil Elektrohler und Birgit, seiner Frau, seinen Geburtstag gefeiert habe und dann relativ nachdenklich (a.k.a. richtig schön von gutem Rotwein verkatert, leicht angezündet und grübelnd) in Richtung Berlin zurück musste.
 

In Hamm werden die Züge zusammengekoppelt, und aus Hamm fahrend in Richtung Bielefeld fiel mir dieser Satz ein:
"Ich bin der Fahrer, der die Frauen nach HipHop Video Drehs nach Hause fährt." 

Da könnte ich ein X hin malen an die Stelle, wo mir das eingefallen ist bei Tempo 180!
Aber Bielefeld ist in den letzten acht Jahren ja eh ein Platz, der für kunstvolle Gedanken nicht der Schlechteste zu sein scheint, oder what CASPER?! 

Und dann hab ich gedacht, an diesem Satz könnte was dran sein. Da muss man mal drüber nachdenken. Und dann habe ich zuhause auf der Gitarre von meinem Opa diese kleine Gitarren-Melodie geschrieben.
 

Dann hab ich Simon gefragt, ob er mir helfen kann, und der hat gesagt "JA! Aber nur wenn Rudi Maier auch dabei ist. Denn wenn ich das mit dir allein mache, wäre es so als würde ich meine Seele in eine laufende Flex schmeißen!" Marcus Wiebusch würde sagen: "Der Rest ist Geschichte", denn IBDFDDFNHHVDNHF wurde der erste Song, den wir für "Junkies und Scientologen" geschrieben haben.
 

Denn einer muss sie ja nach Hause fahren! Oder sollen die nachts noch mit dem BVG-AB-Ticket im November alleine zurück nach Lankwitz fahren, nachdem sie schon den ganzen Tag im Bademantel über Lingerie rumgestanden haben, in einer Fabrikhalle, in der der Boden gewässert wurde, damit das Licht besser reflektiert?
 

Ich sage "Nein!", jemand muss die nach Hause fahren, weil es sich so gehört."
 

"Ich bin der Fahrer, der die Frauen nach HipHop Videodrehs nach Hause fährt" ist ab sofort überall digital erhältlich:
 

orcd.co/theesuhlmannsingles
orcd.co/theesuhlmannsingles
orcd.co/theesuhlmannsingles

"Sophia, der Tod und ich" vergoldet


Das hätte man sich ja alles nicht ausdenken können... "Sophia, der Tod und ich" von Thees Uhlmann hat sich inzwischen weit über 100.000 verkauft. Von Kiepenheuer & Witsch, unserem Verlag der Herzen, gab es dafür letzten Freitag "Das Goldene Buch" in Köln.

DANKE an Kerstin Gleba und alle, die bei KiWi und sonstigen Gewerken so an dem Buch geacktert haben!

Mit "Thees Uhlmann über Die Toten Hosen" ist bereits ein weiteres Buch im Anmarsch. Das knapp 200-seitige Buch erscheint am 10.10. im Rahmen der "Musikbibliothek" von KiWi und ist bei uns im Shop - neben denen von Anja Rützel über Take That, Sophie Passmann über Frank Ocean und Tino Hanekamp über Nick Cave - vorbestellbar.

Vorbestellung "Thees Uhlmann über Die Toten Hosen"

Liebe Alle, 

das ist die allerschönste Zeit im Grand Hotel van Cleef gerade. Alles stresst bis zum Geht-nicht-mehr, aber es der beste Stress, den man sich vorstellen kann. Nun auf, mit großen Schritten Richtung "Junkies und Scientologen"! 

Anfang August haben wir euch "Fünf Jahre nicht gesungen" hören lassen, und heute möchten wir euch die neuformierte Thees Uhlmann-Band vorstellen. Freundinnen und Freunde, new and old. Applaus bitte für Max Perner (Schlagzeug), Hubert Steiner (Bass), Martin Kelly (Gitarren) sowie die Neuzugänge Nitzan Hoffmann (Gitarre), Simon Frontzek (Tasten) und Rudi Maier (Tasten und alles andere, was noch Töne macht). 

Die ersten fünf Konzerte in Reutlingen, Worpswede, Kassel, beim Cruise van Cleef und beim Highfield waren eine fulminante Rückkehr auf die Bühne, und wir sprechen sicher für alle, die es miterlebt haben: WIE SUPER das alles ist & wird. 

Um die Neuen kennenzulernen, und auch zu sehen, wie die Alten nach fünf Jahren aussehen, hat Andreas Hornoff bei den ersten Konzerten gefilmt und stellt im neuen Musikvideo zu "Fünf Jahre nicht gesungen" Band und Crew vor. Ein Dokument der Liebe! 

      "Fünf Jahre nicht gesungen" - Das Video jetzt ansehen:

                             youtu.be/VKX-mlz4-hA
                             youtu.be/VKX-mlz4-hA
                             youtu.be/VKX-mlz4-hA


Doch das sind noch nicht alle Neuigkeiten im Uhl-Camp... Wie könnte es!

Top 1: Die große Tour im Dezember ist nun vollständig! Am 04.12. kommen Thees Uhlmann & Band in den Alten Schlachthof Dresden, am 05.12. ins Werk2 in Leipzig. Tickets sind ab sofort überall erhältlich: bit.ly/TUB2019

Top 2: Wir haben die Gästelisten für die Hamburg-Konzerte nochmal massiv zusammengestrichen (Sorry, Freundinnen und Freunde!), so dass wir nochmal ein paar wenige Tickets für die ausverkauften Konzerte verkaufen können. Für den 26.09. und 18.12. gibt es ab JETZT wieder eine kleine Handvoll Restkarten, für den 17.12. noch ein paar mehr, aber auch dort ist bald schon Schluß. Hier lang: bit.ly/TUB2019

Top 3: Das hatten wir lang nicht mehr - "Fünf Jahre nicht gesungen" ist von 0 auf 1 in die Campuscharts eingestiegen. Was für eine schöne Sache! Wir freuen uns über eure Stimme, damit der Song auf der 1 bleibt: www.campuscharts.de/campuscharts

Top 4: "Junkies und Scientologen" erscheint am 20.09. - Das Limited LP/CD-Box-Set mit insgesamt fünf Tonträgern, dem Bonus-Album "Gold" mit acht Coverversionen, dem Thees Uhlmann-Plastiskop-Bildbetrachter und der Thees Uhlmann-Soundbox und dem signierten Fotoprint liegt jetzt on top auch noch ein "Grüße aus Hemmoor!"-Sticker bei - quasi das neue Backdrop für Zuhause. Die Box gibt es hier: orcd.co/junkiesundscientologen und natürlich auch bei Amazon.

Top 5: Schon nächste Woche geht es weiter: Thees Uhlmann & Band spielen am 23.08. Open Air an der Zeche Carl in Essen. Mit dabei sind Fortuna Ehrenfeld, es gibt noch Karten an der Abendkasse!